Im Wald ist es kalt
Text: Fred Gertz | Musik: Ralf Petersen (p. 196?)


Kommt der weiße Winter daher hats die Mode schwer
Kurzer Rock ist plötzlich passé
Es ist so kalt im Schnee es ist so kalt im Schnee

Im Wald ist es kalt mhm ganz schön kalt
Bei mir ist es warm komm in meinen Arm

Unsre Bank ist nicht mehr zu sehn kalte Stürme wehn
Deine Haare sind schon ganz weiß
Dein Mund ist kalt wie Eis dein Mund ist kalt wie Eis

Im Wald ist es kalt mhm ganz schön kalt
Bei mir ist es warm komm in meinen Arm

Komm doch in mein Stübchen hinauf da tau ich dich auf
Und der Winter bleibt vor der Tür
Denn dann bist du bei mir denn dann bist du bei mir

Im Wald ist es kalt mhm ganz schön kalt
Bei mir ist es warm komm in meinen Arm
Komm in meinen Arm